WICHTIGES

Corona-Regelungen Stand 09.11.2022

 

Jahreshauptversammlung der TG1848 Würzburg e.V. -bewehrtes Team wird einstimmig wiedergewählt

 

Liebe Vereinsmitglieder,

Am Freitag,24.09.2021, fand die Jahreshauptversammlung der TG Würzburg mit 64 stimmberechtigten Mitgliedern statt. Neben den Berichten zu den Jahren 2019/2020 und 2020/2021 stand die Neuwahl der Vorstandschaft an.

In seiner Rede bedankte sich der 1.Vorsitzende Manfred Graus bei allen Vereinsmitgliedern dafür, dass sie während der Monate des Corona-Lockdowns dem Verein die Treue bewahrt haben. Somit habe die TGW die letzten 20 Monate wirtschaftlich relativ gut überstanden. Trotz der coronabedingten Beschränkungen konnte den Mitgliedern durchgängig ein sportliches „Notprogramm“ mit Trainingsanregungen aus den Abteilungen und online-Fitnesskursen geboten werden. Er erhoffe sich, dass möglichst bald wieder ein weitgehend „normaler“ Trainings- und Wettkampfbetrieb stattfinden kann. Der 2. Vorsitzende Rainer Graf zeigte die Situation der vergangenen beiden Jahre bei der Personalsituation und den Verträgen zur Gaststätte auf.  Schatzmeister Joachim Jeske trug die Daten zur wirtschaftlichen Situation der TGW vor und erläuterte den Kassenbericht.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig erfolgte, standen die Neuwahlen für die nächsten zwei Jahre an. Einstimmig bestätigten die Anwesenden die Vorstandschaft in ihren Ämtern.

 

Turngemeinde Würzburg, TGW, Beitragszahlungen Abteilungen !

 

Beitragszahlungen Abteilungen !


Sehr geehrte Mitglieder,

Corona hat uns vor vielerlei Herausforderungen in unterschiedlicher Form gestellt. Wir hoffen Sie konnten alle meistern!

Eine dieser Herausforderungen seitens des Vereines ist die Frage nach dem Umgang mit den Vereins- und Abteilungsbeiträgen. Nach mehreren Besprechungen und Recherchen ist nun der Sachverhalt klar. Die TGW wird aufgrund ihrer Satzung und geltendem Vereinsrecht auch die Abteilungsbeiträge im vollen Umfang einziehen (müssen). Eine pauschale Beitragsreduzierung ist nicht möglich, und würde die Gemeinnützigkeit unseres Vereines gefährden. Zudem ist der Vorstand verpflichtet, die Beitragszahlung zu erwirken. Daher werden die noch ausstehenden restlichen Beiträge Anfang Juli eingezogen.

Allerdings können wir nach § 7 (5) unserer Beitragsordnung einzelnen Mitgliedern den Vereinsbeitrag auf Antrag reduzieren. Hierzu muss das betroffene Vereinsmitglied sich unverschuldet in einer finanziellen Notlage befinden. Sollten Sie also in den letzten Monaten von Kurzarbeit oder Verlust des Arbeitsplatzes betroffen sein, reduzieren wir nach Antragsstellung Ihre Beitragszahlung. Sollten Sie von Kurzarbeit betroffen sein, berechnen wir 50 % des Abteilungsbeitrages. Bei Verlust des Arbeitsplatzes erheben wir gar keine weitere Beitragszahlung in diesem Kalenderjahr.

Damit wir Sie entsprechend berücksichtigen können, schreiben Sie bitte an:
raimund.schaefer@tgw-online.de bis zum 30.06.21 eine kurze Mail,
in der Sie erklären, dass Sie durch Kurzarbeit oder den Verlust des Arbeitsplatzes betroffen sind.
Wir passen die Beitragszahlung dann entsprechend für das Kalenderjahr 2021 an.

Wir hoffen es geht Ihnen und Ihren Familien soweit gut und wir freuen uns auf gemeinsame sportliche Stunden im Sportzentrum.

 

Mit sportlichen Grüßen

Manfred Graus                           Raimund Schäfer
1. Vorsitzender                           Geschäftsführer

(Würzburg im 16. Juni 2021)

 

Anschreiben an die TGW-Mitglieder - Manfred Graus, 1. Vorsitzender

 

Liebe TGWlerinnen und TGWler,

über sechs Monate konnten wir unseren Vereinssport nicht in der gewohnten Form ausüben. Die Hallen standen leer und auch im Freien war Sport nur stark eingeschränkt und mit vielen Auflagen verbunden möglich. 

Ich möchte mich bei Euch allen ganz herzlich dafür bedanken, dass Ihr trotz aller Corona-Beschränkungen in den letzten Monaten viel Verständnis und Geduld gezeigt und der TGW die Treue bewahrt habt.
Die in dieser Zeit von unserem Mitarbeiterteam angebotenen online-Kurse konnten und können aber die persönliche Begegnung mit den SportkameradInnen und die entfallenen Trainingseinheiten und Wettkämpfe auf Dauer nicht ersetzen.

Um so erfreulicher ist es, dass nun mit den sinkenden Inzidenzien wieder mehr Sport - auch Mannschaftssport und Sport in der Halle – möglich wird.
In meiner letzten Mitteilung habe ich bereits darauf hingewiesen, wie wichtig es nun sein wird, die durch die Pandemie entstandenen Defizite im konditionellen, motorischen aber auch emotionalen und sozialen Bereich zu mindern. Es wird eine anspruchsvolle Aufgabe für unsere Trainerinnen und Übungsleiter die Sportlerinnen und Sportler wieder in einen regelmäßigen Sportbetrieb einzugliedern. Dafür wünsche ich ihnen schon jetzt viel Elan und Durchhaltevermögen!

Momentan ist zudem nur kleinschrittig planbar - abhängig von den Infektionszahlen in Würzburg -  in welcher Form das Training wieder aufgenommen, Übungseinheiten durchgeführt werden dürfen. Hier sind Trainer und Sporttreibende aufgefordert, sich konsequent an den aktuellen städtischen Vorgaben zu orientieren.

Immerhin, die Coronaimpfungen haben Fahrt aufgenommen und es bleibt zu hoffen, dass die Pandemie eingedämmt und bald ein „normaler“ Sportbetrieb möglich sein wird.

Mit diesem hoffnungsvollen Ausblick, freue ich mich auf ein baldiges Wiedersehen in unserer TGW und vielleicht auch bei der am 18. Juni stattfindenden Jahreshauptversammlung

Bis dahin wünsche ich Euch allen Gesundheit - und viel Geduld, Selbstdisziplin und Gelassenheit, um weiterhin mit der aktuellen Coronasituation verantwortungsvoll umzugehen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Manfred Graus
1. Vorsitzender

(Würzburg im Mai 2021)

 

Weitere News und Termine in unserem BLOG (Link).