Hofgartenpokal Veitshöchheim

von Primo-Werbung

Ein ereignisreiches Wochenende war es wieder. Die 16. Auflage des traditionsreichen Hofgartenpokals wurde wieder in Veitshöchheim ausgetragen. 272 Turnerinnen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen aus insgesamt 22 Vereinen brachten zwei Tage lang reges Treiben in die Dreifachhalle des Schul- und Sportzentrums.

Auch die Turnerinnen der TG Würzburg waren selbstverständlich wieder mit von der Partie. Los ging es am Samstagmorgen mit den AK–Turnerinnen Franziska Breunig (AK7), Ilaria Efinger und Janina Wenzel (beide AK6), die beim Hofgartenpokal ihren zweiten Wettkampf ihrer jungen Turnkarriere bestritten.

 

In einem starken Teilnehmerfeld in diesem bayernweit offen ausgeschriebenen Wettkampf zeigte Franziska konstante und saubere Leistungen und schloss den Wettkampf mit dem elften Platz ab. Auch ihre Trainingskolleginnen Janina und Ilaria zeigten schöne Übungen an allen vier Geräten und wurden mit einem 5. Platz (Ilaria) und einem sensationellen 3. Platz (Janina) belohnt. Herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag wurde im PA-Wahlwettkampf um die Medaillen geturnt. Hier war die TG Würzburg mit insgesamt acht Turnerinnen in verschiedenen Altersklassen vertreten. Seit Anfang 2015 stehen neue Übungen an allen Geräten auf dem Plan, dies bedeutete besonders hartes Training für alle Teilnehmerinnen, musste man doch die neuen Teile vertiefen und sich auf die neuen Übungsabläufe einstellen lernen. Amelie Lange (Jg. 2008) ging bei den Jüngsten an den Start und zeigte bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt tolle Leistungen und konnte das frisch Erlernte sehr gut umsetzen. Am Ende stand sie ganz oben auf dem Treppchen und konnte den Wettkampf für sich entscheiden. Super!

In der Altersklasse 10/11 gingen Lina Feige, Lina Bergmann, Sarah Streit, Hannah Brönner und Ella Händle gegen ein starkes Teilnehmerfeld von 47 Turnerinnen an den Start. Ella erreichte Platz 31, der Schwebebalken war diesmal nicht ihr Freund – schade! Hannah kam auf Platz 27, Sarah wurde 22. Lina Feige turnte ihre Übungen souverän und wurde mit einem 5. Platz belohnt. Lina Bergmann musste sich nur einer Turnerin geschlagen geben und erreichte mit der Höchstwertung des Durchgangs am Boden (17,25) einen hervorragenden 2. Platz. Das habt ihr wirklich gut gemacht!

In der Altersklasse 12/13 stellten sich Mirjam Brönner und Charlotte Schiffer der Konkurrenz. Auch dieser Durchgang war mit 27 Turnerinnen sehr gut besetzt. Mirjam und Charlotte konnten die neu erlernten Übungen gut umsetzen. Charlotte erreichte einen guten Mittelplatz (16.), Mirjam tat es ihrer jüngeren Kollegin Lina gleich und lieferte die höchste Wertung dieses Durchgangs am Boden ab (16,40) und kam auf einen tollen 3. Platz! Weiter so Mädels!

Zurück