TGW- Nachwuchs

von TGW_Webadministrator

TGW- Nachwuchs mischt nicht nur Unterfranken auf

(Nordbayerischer Tischtennis-Schulmeister: Das Team des Röntgen-Gymnasiums mit vier Spielern der TG Würzburg.)

Unter unserem Jugendtrainer, Jugendleiter, Jugend-Turnierbetreuer, Jugendfahrer… (alles in einer Person) Erich Schimmer schwingt sich der Tischtennis-Nachwuchs zu immer größeren Erfolgen auf.

Die 1. Jungenmannschaft (Luk Jantschke, Emanuel Görgün, Finn Baunz und Linus Schumacher), nahm vor der Saison das Angebot an, freiwillig gleich zwei Klassen höher antreten zu können, und spielte heuer in der höchsten unterfränkischen Liga, der Jungen-Bezirksoberliga. Die Jungs belegten hier gegen teilweise deutlich ältere Gegner einen hervorragenden vierten Platz und wollen in der nächsten Saison den Aufstieg in die Verbandsliga in Angriff nehmen.

Die 2. Jungenmannschaft (David Wernig, Jonathan Schmid, Kilian Weigand, Maxi Schebler, Milan Duschek, Moritz Herr und Atilgan Mesekorporan) belegte in der Bezirksklasse A den dritten Platz. Mit 24:8-Punkten waren die Jungs nur jeweils einen Punkt schlechter als Meister TSV Hohenfeld II und Vizemeister TSG Estenfeld (beide 25:7). Der TGW-Nachwuchs verpasste damit nur denkbar knapp den Aufstieg, den er in der nächsten Saison aber sicher nachholen wird.

Auch abseits des „normalen“ Spielbetrieb eilen die Jungs der TGW weiter von Erfolg zu Erfolg. So holten sie mit der Schulmannschaft des Würzburger Röntgen-Gymnasiums (mit Finn, Luk, Jonathan und Milan waren vier Spieler des sechsköpfigen Teams von der TGW) die nordbayerische Meisterschaft und die bayerische Vizemeisterschaft:

Turnier in Buchen

(Hamsterten beim Turnier in Buchen Titel und Pokale: Finn Baunz und Luk Jantschke.)

Beim Drei-Königsturnier in Buchen räumten die 12-jährigen Finn Baunz und Luk Jantschke gleich in zwei Altersklassen – in der U13 und der höheren U15 - gegen Gegner aus Heidelberg, Sinsheim, Waldorf alle Titel ab. Auch Linus Schumacher und Emanuel Görkun holten in der U18 sensationell den dritten Platz.

Dass die TGW-Jungs nach ihren zahlreichen Erfolgen auf Bezirks- und auch schon Landesebene in Unterfrankens absoluter Spitze angekommen sind, zeigt auch der Umstand, dass sie nun schon zweimal zu einem mehrtägigen Lehrgang bei Bundesligist Bad Königshofen eingeladen waren.

In der nächsten Runde wollen wir verstärkt versuchen, unseren tollen Nachwuchs vermehrt in den Trainings- und auch Spielbetrieb der Männermannschaften einzubinden.

Zurück