Bayerische Meisterschaft

von Turngemeinde Würzburg e.V. 1848

Bayerische Meisterschaft in Herrieden – Zweite Chance zur Qualifikation

Am 28.3.2009 fand die Bayerische Meisterschaft der Bundesklasse im Rhönradturnen in Herrieden statt. Dieser Wettkampf galt zum einen für drei Turnerinnen der TGW (Laura Specht, Sarah Dörfler und Sophia Weippert) als zweite und letzte Chance, sich noch für die Süddeutsche Meisterschaft zu qualifizieren, zum anderen wollten die bereits Qualifizierten (Elora Hofmann, Carina Weisenberger  bei den Schülerinnen und Dominique Walz bei den Aktiven) hier zeigen, was sie leisten können.
Elora Hoffmann musste leider nach dem Einturnen ihre Meldung zurückziehen, da sie nicht fit und somit das Verletzungsrisiko zu hoch war.
Die TG Würzburg schickte mit ihren vier Starterinnen in der L8, der Leistungsklasse der Schüler (Jahrgang 1995 – 1997) ein junges Team ins Rennen, für das es vorrangig darum ging Erfahrung im anspruchsvollen und anstrengenden 4-Disziplinen-Wettkampfprogramm zu sammeln.
Die Turnerinnen in der Schülerklasse begannen mit der Pflicht Gerade. Hier konnten alle vier mit ihrer Leistung recht zufrieden sein, auch wenn wir auf den ein oder anderen „Wackler“ gerne verzichtet hätten.
In der Pflicht Spirale hatten leider alle mit dem ungewohnten Boden sehr zu kämpfen. Dies kostete alle vier einen Großabzug.
Im Sprung spielte besonders Carina Weisenberger ihren Trumpf aus und erreicht gute 4,85 Punkte. Laura Specht konnte hier ihre Leistung zum letzten Wettkampf deutlich steigern. Durch viel Ergeiz und Fleiß hatte sie sich den Salto „erarbeitet“ und konnte diesen, wenn auch noch etwas unsicher, im Wettkampf zeigen, was mit 4,30 Punkten belohnt wurde. Sarah und Sophia erreichten 3,50 und 3,0 Punkte. Beide können sich hier mit zunehmender Erfahrung sicher noch steigern.
Insgesamt hatten sich aber alle vier nach den Pflichtdisziplinen so viele Punkte erturnt, dass die Qualifikationshürde von 16,50 Punkten in greifbare Nähe gerückt war. Jetzt hieß es Nerven bewahren für die letzte Disziplin.
Die Gerade Kür bildet immer den Abschluss des Wettkampftages. Sophia startete hier als erste Würzburgerin. Leider klappte eine neu einstudierte Übung noch nicht sicher, aber den Rest turnte sie sauber durch. Am Ende erreichte sie 5,75 Punkt und übertraf somit die geforderte Gesamtpunktzahl für die Qualifikation. Sarah turnte ohne Patzer durch und erhielt dafür verdiente 5,90 Punkte. Somit hatte sie ebenfalls die Qualifikation geschafft. Nun war es nur noch an Laura, es ihren Mannschaftskolleginnen gleich zu tun. Durch etwas konstantere Leistungen in den anderen Disziplinen fehlten ihr nur noch gute 3 Punkte, aber auch die wollen erst einmal erreicht werden. Laura zeigte Nervenstärke und turnte bis auf einen Fehler beim schwersten Teil ihrer Übung sicher durch. Dies wurde mit 5,50 Punkte und der somit sicher erreichten Qualifikation belohnt. Großer Jubel beim Trainerteam: alle drei Turnerinnen hatten die Qualifikation geschafft! Carina, die sich schon auf Gauebene qualifiziert hatte, sollte nun auf Landesebene zeigen, dass sich ihr Trainingseifer gelohnt. Und das tat sie auch. Wenn auch mit einigem „Hängen und Würgen“ turnte sie ihre schwierige Kür durch und erhielt am Ende 6,45 Punkte. Bei der Siegerehrung reichte das sogar für einen sehr erfreulichen fünften Platz!
In der Aktiven-Klasse L10 startete Dominique Walz. Trotz einiger Zweifel (der Turnerin) beim Einturnen, zeigte Dominique, dass sie mit ihrer langjährigen Erfahrung immer wieder punkten kann. Ihre sicher durchgeturnte Spiralekür erbrachte ihr (etwas knausrige) 7,75 Punkte und somit eine gute Ausgangsposition für den Sprung. Vielleicht war genau dies wichtig, denn der Sprung ist für Dominique immer noch eher eine unsichere Angelegenheit. Mit zwei guten, wenn auch leider nicht gestandenen Sprüngen zeigte sie hier aber, dass sich der Trainingsfleiß durchaus gelohnt hatte. Mit 5,10 Punkten konnte sie sich hier deutlich im Vergleich zu früheren Wettkämpfen steigern. Zu guter Letzt erreichte sie in der Musikkür noch zufrieden stellende 7,25 Punkte. Insgesamt konnte sie sich am Ende über Platz zwei freuen!
Wir als Trainer freuen uns sehr, dass nun ALLE ihr „Ticket“ zur Süddeutschen Meisterschaft am 25.04 in Schwaigern lösen konnten! Damit wurde das motivierte Training zu Recht belohnt.

Auszug aus der Siegerliste:
L8w
1.    Katharina Wartha        TV Senden-Ay        24,10
2.    Dana Schoenenberg    ASV Rimpar        22,85
3.    Valerie Schmitt        ASV Rimpar        21,75
4.    Jana Schuppert        ASV Rimpar        20,60
5.    Carina Weisenberger    TG Würzburg        20,20

10.    Laura Specht        TG Würzburg        19,05
11.    Sarah Dörfler        TG Würzburg        17,60
12.    Sophia Weippert        TG Würzburg        17,15

L9w
1.     Vanessa Müller        TV Senden-Ay        26,95
2.     Katharina Neubert        ASV Rimpar        26,90
3.     Selina Stibitzky        TV Sende-Ay        25,85

L9m
1.     Markus Büttner        ASV Rimpar        32,75
2.     Max Brinkmann         TSV 1847 Weilheim    30,50
3.     Niklas Reuther        ASV Rimpar        22,80

L10w
1.     Isabell Büttner        ASV Rimpar        20,45
2.     Dominique Walz        TG Würzburg        20,10
2.     Katharina Reitzenstein    ASV Rimpar        19,75

Zurück