Sebastian Schäfer

von TGW_Webadministrator

Der beste deutsche Blindenweitspringer seit Jahren kommt von der TGW!

Sebastian Schäfer aus der Abteilung Behindertensport startete am 13.7. bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften ( IDM) in der Sportart Leichtathletik in Singen in der Disziplin Weitsprung.

Und wie!

Nach 3jähriger berufsbedingter Abstinenz setzte der Schützling von Jutta und Harry Büttner eine Superserie in die Grube: 6 gültige Versuche (im Blindenweitsprung extrem selten!!!) und alle Sprünge von beeindruckender Konstanz um die 5 Meter. Sein letzter Sprung wurde mit tollen 5,11m vermessen. Diese Weite sollte letztlich in dem hochklassigen, gemischten Wettkampf (mehrere Schadensklassen traten gemeinsam an) zur Silbermedaille reichen.

Einer der ersten Gratulanten an der Weitsprunganlage war niemand geringeres als die Bundestrainerin der Paralympischen Leichtathletik, Marion Peter. Sie war völlig aus dem Häuschen und meinte, dass es in Deutschland seit Jahren keinen Blindenweitspringer mehr gegeben hat, der nur annähernd an die 5m-Marke herangesprungen sei.

H.B.

Zurück