TOYOTA 2.DBBL

von TGW_Webadministrator

TSV Speyer/Schifferstadt – QOOL SHARKS Würzburg 75:65 (39:30)

Mit einer 75:65-Niederlage kehrten die QOOL SHARKS der TG Würzburg vom Auswärtsspiel in der Speyerer Osthalle zurück.

 

Die Hausherrinnen spielten, wie vom Trainerteam der Würzburger erwartet, aggressiv in der Verteidigung und suchten schnelle Korbabschlüsse im Angriff. Die QOOL SHARKS waren zu Beginn nicht bereit das Tempo der Rheinland-Pfälzer aufzunehmen und lagen schnell mit 16:5 im Hintertreffen. Dieser Neunpunkterückstand konnte von den jetzt auch etwas besser agierenden Unterfranken nicht mehr aufgeholt werden.

 

Mehrmals konnte der Rückstand auf sechs Punkte verkürzt werden, aber immer wieder führten einfache Ballverluste der Gäste zu einfachen Körben auf der Gegenseite, oder die überragende Amerikaner Jannon Otto traf ihre Würfe hochprozentig von allen Positionen.

 

„Mit 23 Ballverlusten und nur 44 % Trefferquote aus dem Feld kann man kein Spiel gewinnen“ sagte Trainerin Janet Fowler-Michel nach der verdienten Niederlage.

 

Wie und wann es mit den QOOL SHARKS weiter geht, steht noch in den Sternen. Von der Liga gibt es bis heute keine Aussage, ob das Nachholspiel am Mittwoch gegen den TS Jahn München noch gespielt werden muss, oder ob die Hauptrunde – wie in der 1. TOYOTA DBBL – abgebrochen wird. Laut Rahmenterminplan beginnen schon am kommenden Wochenende die Playoffs.

 

Würzburg: Dröll 4, Zimmermann 4, Fuchsbauer, Böhmke 14/4 Dreier, Riedmann 9, Kirchhoff 2, Hanson 8/1, Wenemoser 3/1, Bertholdt 9/1, Daub 7/1, Michel J. 5/1

 

Speyer/Schifferstadt: Otto 25, Soltau 18/2, Grüttner 10

 

Quelle: QOOL SHARKS (FM)

Zurück