Sieg für TROPICS

von TGW_Webadministrator

Arbeitssieg für die TG Würzburg Tropics

Mit einem 79:69 (23:17; 20:25; 20:9; 16:18) Arbeitssieg gegen die Fibalon Baskets Neumarkt konnten sich die TG Würzburg Tropics im Kellerduell der 2. Regionalliga Südost/ Nord durchsetzen. Vorentscheidend war das dritte Viertel, welches die Unterfranken mit 20:9 für sich entscheiden konnten. Topscorer der Heimmannschaft, für die es am kommenden Samstag in der heimischen Sweeping Mine Arena gegen die zweite Mannschaft der NINERS Chemnitz weitergeht, war Kapitän Jonas Gröning mit 19 Punkten.

Die Gastgeber starteten mit einigen Schwierigkeiten in die Partie: defensiv konnte man die Schützen der Oberpfälzer nicht kontrollieren, offensiv wollten die Würfe einfach nicht fallen. Nach einer Auszeit von Coach Andreas Saller schafften es die Tropics jedoch, durch Fastbreaks zu einfachen Punkten zu gelangen, so dass man das erste Viertel mit 23:17 für sich entscheiden konnte. Das zweite Viertel entwickelte sich zu einem munteren Schlagabtausch, bei dem die Fibalon Baskets vor allem durch kompromisslosen Einsatz am offensiven Brett den Rückstand zur Pause auf einen Punkt verkürzen konnte. Nach der Halbzeit dauerte es eine ganze Weile, bis die TGWler ihren offensiven Rhythmus finden konnten. Durch ihre gute Defense konnten die Jungs von Coach Saller allerdings weiterhin in Führung bleiben und diese Führung, nachdem man den offensiven Rhythmus gefunden hatte, ausbauen. Im Schlussviertel schafften es die Würzburger zwar nicht, die gleiche Intensität in der Defense an den Tag zu legen, da man offensiv allerdings zu jedem Zeitpunkt die richtige Antwort parat hatte, war der zweite Heimsieg der laufenden Saison nie wirklich in Gefahr.

Kapitän Jonas Gröning war mit 19 Punkten
der Topscorer der TG Würzburg Tropics

Für die TG Würzburg Tropics spielten: Gröning (19 Punkte / 5 Dreier), Weigl (13), Berberich (11), Hockgeiger (9/2), Götzinger (7/1), Zimmermann (6), Thiem (5/1), Müller-Scholden (4), Lenke (3) und Lauts (2).

Zurück