Regionalliga Damen

von TGW_Webadministrator

BG Litzendorf - TG Wildcats Würzburg 72:84

Mit einem überzeugenden Sieg beim letzten Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten Litzendorf sicherten sich die Wildcats der TG Würzburg zum zweiten Mal nach der Saison 2017/2018 die Meisterschaft der Regionalliga Suedost. Ein großes Dankeschön schicken die jungen Damen von Trainer Dean Jenko nach Jena. Die Meisterschaft war nur möglich, weil Jena im letzten Heimspiel den bisherigen Tabellenführer Jahn München besiegte.

 

Von Beginn an zeigten die TGW-Mädchen, dass sie das Spiel gewinnen wollten, und damit ihren Teil zur Verteidigung des Meistertitels beitragen. Über 17:24 bis zur 29:44-Halbzeitführung bauten die Unterfranken ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Aber die Hausherrinnen gaben nicht auf und konnten bis zur letzten Viertelpause nochmal auf 45:54 verkürzen. Aber die TGW brachte das Spiel sicher nach Hause. Ausschlaggebend für den Sieg war wieder einmal die ausgezeichnete Teamleistung. Gleich fünf Spielerinnen konnten zweistellig punkten.

Den zweite Meisterschaft nacheinander zeigt die gute Arbeit, die die TGW leistet. Keine der Spielerinnen ist älter als 22 Jahre. Die jüngsten Spielerinnen sind gerade einmal 18 Jahre alt. 

 

Es spielten.

Arigbabu 14 Punkte, Bimazubute, Böhmke 6, Kirchhoff 15, Michel 13, Schiffer 12, Stahl, Wahl 4, Wucherer 14,
Zimmermann 6

BG Litzendorf - TG Wildcats Würzburg         72:84 (17:24, 29:44, 45:54)

Zurück