Regionalliga Damen

von TGW_Webadministrator

BG Litzendorf – TG Wildcats Würzburg 57:63 nach Verlängerung

TG Wildcats Würzburg - TS Jahn München II

 

Mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten Litzendorf beendeten die Wildcats der TG Würzburg die Hauptrunde der Regionalliga Südost und belegen einen guten dritten Platz. Damit sind die jungen Damen der TGW für die Playoffs qualifiziert. Die ersten vier der Gruppe Süd spielen mit den ersten vier der Gruppe Nord um die Meisterschaft und den möglichen Aufstieg in die 2. DBBL.

 

Für die Wildcats verläuft die Saison nicht gerade optimal. Aufgrund der Pandemie wurden nur wenige Spiele gespielt. Während der ganzen Hauptrunde wurden nur acht Spiele ausgetragen.

 

Die Trainingssituation war schwierig, da immer wieder Spielerinnen wegen positiver Coronatests teilweise mehrere Wochen aussetzen mussten. Kein einziges Mal konnte die Mannschaft zusammen trainieren. Meist waren nur zwei bis sechs Damen bei den Trainingseinheiten. Für Trainer Ferdl Michel war das keine leichte Aufgabe die Mannschaft für die Spiele einzustellen. Der Spielerkader veränderte sich ständig. Niemals waren dieselben 10 Spielerinnen am Start.

 

Jetzt beginnt am kommenden Samstag um 17:30 Uhr in der Feggrube der TGW die erste Runde der Playoffs. Gegner ist voraussichtlich die Reserve der TS Jahn München, die in der Südgruppe mit acht Siegen und vier Niederlagen den zweiten Tabellenplatz belegt haben. Für die Mannschaft von Trainer Ferdl Michel geht es darum für das Rückspiel am 02.04.2022 in München eine gute Ausgangsposition zu haben. Welche Spielerinnen für das Spiel zur Verfügung stehen, wird sich erst am Freitag festlegen lassen.

 

Für die Wildcats kamen bisher folgende Spielerinnen zum Einsatz:

Johanna Michel, Luisa Stahl, Luisa Hofmann, Toni Fuchsbauer, Julika Gese, Anna Hanzalek, Juli Obländer, Pauli Werner, Paula Maier, Marla Ruf, Paula Wenemoser, Lucy Michel, Laura Füller, Leonie Greser

Zurück