QOOL SHARKS-DBBL-Pokal

von TGW_Webadministrator

Rhein Main Baskets – QOOL SHARKS Würzburg 59:62 (16:13, 34:32, 45:45)

Zum ersten Pflichtspiel der Saison 2021/2022 mussten die QOOL SHARKS aus Würzburg bei den Rhein Main Baskets aus Langen zur zweiten Pokalrunde antreten. Nach einem harten Kampf wurden die Gastgeber am Ende mit 59:62 niedergerungen.

 

Die Partie war immer ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften wollte die Halle als Verlierer verlassen. Die größte Führung (34:28) der Hessinnen war kurz vor der Halbzeit. Allerdings konterten die Würzburger ihrerseits mit einem halbzeitübergreifenden 12:0-Lauf und führten nun ihrerseits mit 34:40. Das war aber auch schon der größte Vorsprung, den sich eine Mannschaft erspielen konnte. In die letzte Viertelpause ging es mit einem 45:45.

 

Das letzte Viertel eröffnete die stark spielende Kanadierin Jessica Hanson mit zwei ihrer insgesamt 34 Punkte. Auf der anderen Seite übernahmen im letzten Viertel Svenja Greunke und Paula Süssmann das Kommando. Aus einer guten Verteidigung und jetzt guter Reboundarbeit gelangen dem Team von Trainerin Janet Fowler-Michel ein paar einfache Schnellangriffspunkte, die es erlaubten die knappe Führung für die QOOL SHARKS zu behalten.

 

„Jetzt wissen wir, woran wir arbeiten müssen, und können uns auf das Spiel gegen Bad Homburg vorbereiten“ sagt Trainerin Fowler-Michel.

 

Zum ersten Heimspiel der Saison kommt der letztjährige Vizemeister der 2. TOYOTA DBBL am Sonntag nach Würzburg in die heimische Feggrube.

Zuschauer sind erlaubt. Es gilt die die 3G-Regel. Die Nachweise sind beim Zutritt zur Halle vorzuzeigen.

 

Es spielten für Würzburg:

Dröll 2 Punkte, Hanson 34/4 Dreier, Böhmke, Riedmann 10, Kirchhoff, Muck 4, Wenemoser 4, Stahl, Berthold 5, Daub 3/1, Michel

Langen:

Süssmann 28, Greunke 10

 

Quelle: QOOL SHARKS (FM)

Zurück