Heimsieg ...

von TGW_Webadministrator

Heimsieg in letzter Minute ggen BG Litzendorf

Zum letzten Heimspiel vor der Winterpause empfingen die TG Würzburg Tropics am Samstag die BG Litzendorf in der Feggrube. Die Liste der Verletzten Würzburger war mit Sebastian Lenke, Oliver Erb, Jonas Gröning und Alexander Lauts recht lang, dennoch sollte gegen die knapp schlechter platzierten Gäste aus Litzendorf unbedingt ein Sieg her. Verstärkung für die Tropics gab es durch einen Neuzugang – seit letzter Woche gehört der ehemalige NBBL Spieler Maximilian Arlt zum Kader der TGW`ler.

Über weite Strecken des Spiels sah es nach einem Sieg für die Gäste aus – von der 7. bis zur 34. Minute führte die BG Litzendorf, ab dem 2. Viertel sogar zweistellig. In der ersten Halbzeit hatten die Tropics den Kampf um eine positive Bilanz zur Winterpause scheinbar noch nicht angenommen. Die Gäste kamen besser ins Spiel und konnten durch eine deutlich bessere Trefferquote mit einer 15-Punkte-Führung in die Halbzeitpause gehen.

Nach der Halbzeit änderte sich die Einstellung der Gastgeber, die den Rückstand im letzten Viertel mit viel Kampfgeist und gutem Zusammenspiel in eine knappe Führung umkehren konnten. Das letzte Viertel des Spiels war geprägt von einigen Führungswechseln. In allerletzter Minute konnte Tobias Weigl schließlich mit 3 von 3 Freiwürfen den Sieg für die Würzburger sichern. Mit einem knappen Endstand von 61:58 (12:20, 12:19, 22:10, 15:9) gehen die TG Würzburg Tropics mit einer Bilanz von 6 Siegen und 5 Niederlagen in die Winterpause der Saison 2018/2019.

Topscorer auf Würzburger Seite waren Tobias Weigl (22 Punkte) und David Berberich (16 Punkte), bei den Gästen konnten Manuel Rockmann (16 Punkte) und Maximilian Kolbert (13 Punkte) zweistellig punkten.

Zurück