Bayernliga Herren

von TGW_Webadministrator

TG Würzburg - DJK Eggolsheim 81:75 (16:23, 28:44, 51:62)

Die Gäste aus Eggolsheim waren sehr gut auf die aggressive Verteidigung der Würzburger vorbereitet sie förmlich. Nach vier Minuten stand es 2:15. Eine Auszeit der TGW konnte den Run der Oberfranken etwas unterbrechen. Bis zur ersten Viertelpause konnten die Hausherren auf 16:23 verkürzen. Die Oberfranken hielten bis zur Halbzeit das Tempo hoch und konnten mit einer komfortablen 28:44-Führung in die Halbzeitpause gehen. In der 26. Minute führte die DJK mit 40:59 und sah schon wie der sichere Sieger aus. Aber die TGW-Jungs wollten sich nicht geschlagen geben. Sie erhöhten den Druck in der Verteidigung, sicherten sich die Defensivrebounds und konnten bis zur letzten Viertelpause auf 51:62 verkürzen. Im letzten Viertel ließen die Kräfte der Oberfranken merklich nach, während die Unterfranken weiter gut verteidigten und Valentin Kraft und Stefan Arndt immer wieder den Weg zum Korb fanden. Das letzte Viertel konnten die Gastgeber mit 30:13 für sich entscheiden, den knappen Vorsprung der letzten zwei Minuten an der Freiwurflinie verteidigen und einen wichtigen Sieg landen.

 

Es spielten:

Würzburg: Arndt 25/1, Bienmüller 2, Bönker 6, Engel 7, Hall 2, Karrari 2, Kraft 19, Lenhard, Ronge 14/2, Sutton 4

Eggolsheim: Roppelt 17, Möhrlein 13

Zurück