Gute Leistung

von TGW_Webadministrator

Gute Leistung in Coburg wird doch belohnt

25.09.2021

15 Freunde müsst ihr sein für ein Rugbyspiel. Da wir nur 14 waren, haben wir dankbar den Support aus VfB Ulm Rugby  angenommen, die uns 3 Gastspieler gestellt hatten. Doch anscheinend waren wir nicht die einzigen, die bei dem Spiel gegen Coburg unter Personalmangel litten. Auch der Schiedsrichter fehlte und es konnte kurzfristig kein Ersatz gefunden werden. Daher haben wir uns mit den Coburger Wölfen auf ein 12-gegen-12-Freundschaftsspiel bei einer Spielzeit von 2 x 30 Minuten geeinigt. Die Gastgeber legten stark los und nachdem die Lions auch nach Anpfiff noch nicht ins Spiel gefunden hatten, legte Coburg in den ersten Minuten einen Versuch mit erfolgreicher Erhöhung. Nach einem harten Schlagabtausch konnte schließlich Simon Schubert die ersten Punkte für Würzburg erzielen und ebenfalls selbst erfolgreich erhöhen zu einem Spielstand von 7:7. Ein paar Minuten später konnte Leo Röllinger für die Lions punkten. Die Erhöhung misslang. Spielstand zur Halbzeitpause 12:7 aus Würzburger Sicht. Die 2. Halbzeit startete erneut mit einem Versuch von Simon. Die Erhöhung aus schweren Winkel misslang. Coburg konnte kurz darauf auf 17:12 verkürzen. Der Konter von Würzburg folgte auf dem Fuß von Jörg Löw und Simon erhöhte per Dropkick zu einem Stand von 24:12. Newcomer Matthias Wolff konnte ebenfalls für die Lions punkten und der letzte Versuch kam erneut von Leo. Mit einem Endstand von 34:12 konnten die Würzburger den Sieg mit nach Hause nehmen. Die 3. Halbzeit haben wir "wie immer" ebenfalls gewonnen. Danke an den Rugby Club TV 1848 Coburg für das harte, aber faire Spiel.

Zurück